Katharina von Held

Katharina von Held

Katharina von Held entdeckte ihre Liebe zum Kontrabass über den Jazz. Sie studierte an der Frankfurter Musikhochschule bei Prof. Günther Klaus, zusätzlich auch bei Gary Karr und Klaus Stoll. Im Bereich Jazz ließ sie sich von Dieter Manderscheid ausbilden. Ihren beruflichen Werdegang begann sie als stv. Solobassistin beim Staatsorchester Mainz, weitere Stationen waren der Saarländische Rundfunk und das Radio-Sinfonie-Orchester in Luxembourg. Seit 1997 ist sie Mitglied der Philharmoniker Hamburg. Ihr kammermusikalisches Engagement zeigt nach wie vor ihre Liebe zum Jazz. Neben rein klassischen Formationen wie dem "Frankfurter Kontrabassquartett" stehen Crossover-Ensembles wie "The Philharmonic Clowns" (gemeinsam mit Christian Seibold) im Vordergrund. Sie ist seit vielen Jahren pädagogisch tätig, u. a. am Konservatorium Mainz, an der Akademie Hamburg und der Musikhochschule Rostock.

zurück zur Homepage von Franck-Thomas Link