Andreas Zenke

Andreas Zenke

Andreas Zenke, geboren 1967 in Calw, studierte Fagott bei Prof. Pfitzenmaier an der Hochschule für Musik Karlsruhe, Prof. Marschall an der Hochschule für Musik München und Prof. Grau an der Hochschule für Musik Hamburg. Während seines Studiums in München war er Stipendiat der Yehudi Menuhin Stiftung „live music now“.

Nach seinem Examen 1994 trat er die Stelle als Solo-Fagottist im Esbjerg Ensemble/Dänemark an. Danach wechselte er in die Württembergische Philharmonie Reutlingen, wo er fast zehn Jahre Mitglied war.

Mit dem Münchner Bläserquintett war er Preisträger beim Deutschen Hochschulwettbewerb, beim Internationalen Wettbewerb in Kerkrade/Niederlande und Finalist beim Internationalen ARD-Wettbewerb München. Seit einiger Zeit ist er als freischaffender Musiker in Berlin tätig und ist Gründungsmitglied des Beaufort Quintetts.

zurück zur Homepage von Franck-Thomas Link